Neue Sportreferentin für die Sportjugend Grafschaft Bentheim

Seit dem 01.01.2017 ist Tanja Hennig als Sportreferentin beim KreisSprotBund Grafschaft Bentheim angestellt. Sie wird sich in Zukunft um alle Belange der Sportjugend Grafschaft Bentheim kümmern und ist diesbezüglich die erste Ansprechpartnerin. Die 24-Jährige ist studierte Sportwissenschaftlerin und selbst in der Leichtathletik aktiv, wobei sie sich auch für alle anderen Sportarten sehr interessiert. Internationale Sporterfahrung sammelte sie als Volunteer bei den Olympischen Spielen 2016 in Brasilien, Rio de Janeiro. Zudem zeigte sie ihr Organisationstalent nach nur kurzer Eingewöhnungsphase bei den Ice Games am 29.01.2017, als sie mit den Bundesfreiwilligendienstleistenden Carina, Nico und Levin die Veranstaltung plante und mit Erfolg durchführte.

Wie ihr Tanja erreichen könnt, seht ihr unter ihrem Bild.

Tanja Hennig

 05921-85373-17

05921-85373-19

hennig@ksb-grafschaft-bentheim.de

Montag: 09:00-17:00

Dienstag: 09:00-14:00

Mittwoch: 12:00-17:30

Donnerstag: 09:00-13:00

Sportjugend News - Immer aktuell informiert

Ideenwerkstatt zur Neugestaltung des Grafschafter Sportparks

Im Rahmen des Projekts ZI:EL der Deutschen Sportjugend (dsj) im DOSB gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, lädt die Sportjugend Grafschaft Bentheim alle Interessierten im Alter von 12 bis 26 Jahren am 10. und 11. Oktober 2015 zur Ideenwerkstatt mit dem Thema „Neugestaltung des Grafschafter Sportparks“ ein. Eine Teilnahme ab dem 27. Lebensjahr ist bei einer haupt- oder ehrenamtlichen Funktion in der Kinder- und Jugendarbeit im Verband oder Verein zudem möglich. Mit der Ideenwerkstatt möchte euch die Grafschafter Sportjugend die Möglichkeit bieten, eure Freizeit mit sportlichen Aktivitäten im eigenen sozialen Nahraum mitzugestalten. Die Ergebnisse sollen den kommunalen Verwaltungen sowie der Politik vorgelegt werden, damit die Interessen der jungen Engagierten bei anstehenden Planungen berücksichtigt werden können.

Der zeitliche Rahmen gestaltet sich wie folgt: Samstag von 10:00 bis 16:00 Uhr sowie Sonntag von 10:00 bis 15:00 Uhr. Wünschenswert ist eine Teilnahme an beiden Tagen. Für Verpflegung in Form eines Mittagessens und Getränke wird gesorgt.

Veranstaltungsort ist das Haus des Sports an der Wehrmaate 30a im Grafschafter Sportpark in Nordhorn. Für Anmeldungen bis zum 28. September  und bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle des KSB Grafschaft Bentheim e.V. unter (05921) 8537316 oder per E-Mail an bakirci@ksb-grafschaft-bentheim.de.

Human Soccer Turnier

Am vergangenen Wochenende fand im Rahmen des Holschenmarktes in Nordhorn der Human Soccer Cup, ausgerichtet von der Sportregion Ems- Vechte, statt. Ort der Veranstaltung war der Schweinemarkt an der Neuenhauser Straße.

Vier Teams traten in einem riesigen Menschenkickerfeld gegeneinander an. Auf den Sieger des Turniers wartete eine Reise nach Hildesheim zum Tag der Niedersachsen, wo sie gegen sieben andere Regionen im Landesentscheid antreten werden. Außerdem erhalten sie die Chance, die Bubble Footballs der Sportjugend Grafschaft Bentheim kostenfrei für einen Tag zu leihen.

Das schlechte Wetter konnte die Stimmung und die Motivation der Teilnehmer nicht mindern. Mit vollem Eifer und ganzem Körpereinsatz, der mit der einen oder anderen gelben Karte geahndet wurde, kämpften die Mannschaften um den Sieg. Auch die Zuschauer kamen voll und ganz auf ihre Kosten, auch wenn der ein oder andere Ball im wahrsten Sinne des Wortes über das Ziel hinaus schoss.

Neben dem Menschenkickerfeld gab es noch viele weitere interessante Angebote. An der mobilen Kletterwand konnten Jung und Alt, unter den wachsamen Augen des Kletterteams der Sportjugend Grafschaft Bentheim, ihre Grenzen austesten und sich in luftige Höhen begeben. Ebenfalls gut besucht war der Bungee Run der Sportjugend Emsland.

Ein großer Dank gilt unseren FSJ‘lern Jana Korner, Christin Aasman und Tobias Meyer, die mit großem Engagement für die Organisation und einen reibungslosen Ablauf gesorgt haben .

Zudem wurde mittels eines Informationsstands über die Arbeit der Sportjugend in der Region berichtet. Mitglieder des Vorstandes sowie des Juniorteams Grafschaft Bentheim standen den Besuchern jeder Zeit Rede und Antwort.

Die Gewinnermannschaft fiebert dem Landesentscheid jetzt schon entgegen und freut sich riesig, wieder im Human Soccer Feld zu stehen. – Einmal angefangen ist es nur schwer wieder aufzuhören !

Human-Soccer-Cup 2015

Bald ist es soweit! Der Human-Soccer-Cup kommt in eure Stadt!

Ihr seid zwischen 14 und 27 Jahre alt und habt Spaß am Tischkickern und Fußball spielen? Dann ist ein Human Soccer Turnier genau das richtige für euch!

Human-Soccer oder auch Menschenkicker funktioniert wie ein normaler Tischkicker, nur mit Menschen als Spielern. Zwei Mannschaften mit jeweils fünf Spielern stehen in einem Feld und werden an Stangen mit einem Hüftgurt oder Handschlaufen fixiert. Gespielt wird mit dem Fuß, jeder Spieler muss seine Hände an der Stange lassen. Spieler, die gemeinsam an einer Stange stehen, können sich nur nach links oder rechts bewegen. Durch diese gegenseitige Abhängigkeit ist viel Spaß für Spieler und Zuschauer garantiert. 

Stattfinden wird das Turnier im Rahmen des Holschenmarktes in Nordhorn ab 11 Uhr auf dem Schweinemarkt. Wer es gerne abenteuerlich mag, hat an unserer mobilen Kletterwand die Chance seine Grenzen auszutesten. Für die passende Musik sorgt ein DJ. Für ausreichend Rahmenprogramm ist also gesorgt.

Das Turnier wurde durch den LandesSportBund Niedersachsen ins Leben gerufen und wird insgesamt in 8 Regionen stattfinden. Auf die Sieger des Regionsturnieres warten viele tolle Preise. Das Gewinnerteam wird nach Hildesheim zum Landesentscheid eingeladen und darf sich gegen die 7 anderen Regionen behaupten, außerdem bekommen sie Mannschaftstrikots geponsert, mit denen sie sich in Hildesheim präsentieren können. Als weiteren Preis wird die Gewinnermannschaft von uns einen Tag die Bubble Balls bekommen.

Auf den Sieger in Hildesheim wartet eine Freizeit des LSB nach Wahl.

Mitmachen kann jeder im Alter von 14 bis 27 Jahren. Ob im Team von mindestens sechs oder höchstens neun Leuten oder alleine- Meldet euch schnell per Mail (fsj@ksb-grafschaft-bentheim.de) oder über Facebook bei uns an.

Die Anmeldebögen findet ihr auch auf der Facebookseite der Sportjugend Grafschaft Bentheim.

Anmeldebogen Human-Soccer-Cup

Hier der Link zum Anmeldebogen zum ausdrucken:

 https://www.dropbox.com/s/68fic53emer5taa/Anmeldebogen%20Robin%20Grafschaft%20Bentheim%20neu.pdf?dl=0

(Es wird keine Anmeldung benötigt, die Registrierung wegdrücken, dann folgt der Bogen)

 Ausgefülltes Anmeldeformular dann zurück an uns.

Dragos Sprach- und Sportcamp 2015

Buntes Programm rund um Sprache und Bewegung

Nordhorn. Vom 07. bis zum 11. April hatten 20 Schüler und Schülerinnen die Möglichkeit ein buntes Programm rund um das Thema Sprache und Bewegung mitzuerleben. Das von unserer Sportjugend Grafschaft Bentheim initiierte Feriensprach- und Sportcamp, mit dem Titel „DRAGO – Sport bewegt Sprache“, richtete sich an Schüler und Schülerinnen der 2. und 3. Klasse des gesamten Landkreises.

Den teilnehmenden Kindern hat es sichtlich gefallen.

In den Räumlichkeiten der Nordhorner Kreissporthalle sowie der Anne-Frank-Schule, lagen die Schwerpunkte des Sprachcamps in der Umsetzung eines ganzheitlichen Sprachförderkonzepts, dass über die Berücksichtigung von spielerischen Elementen den Spracherwerb unterstützen soll. Das Bedürfnis nach Bewegung diente in diesem Zusammenhang als Instrument, um die Neugierde aufs Lesen zu wecken, so dass Sprachförderung nicht nur aus „trockenen“ Übungen, sondern primär aus methodischen Bewegungs- und Sprachspielen besteht.

Unterstützt wurden wir, die Sportjugend Grafschaft Bentheim bei der Durchführung des Camps, u. a. durch eine Übungseinheit des Nordhorner Kartevereins – Abteilung Boxstaffel Galaxy. Abgestimmt auf das ganzheitliche Sprachförderkonzept, haben sich unterschiedliche sportferne Institutionen an dem Sprachcamp beteiligt. Mit dabei waren das Spieleteam der Stadt Nordhorn, die abz GmbH, der deutsche Kinderschutzbund Kreisverband Grafschaft Bentheim e. V. sowie die Gilde-Art Malschule in Person von Susanne Gebbeken.

Abgerundet wurde das Feriencamp am letzten Veranstaltungstag mit einem gemeinsamen Familiennachmittag, zu dem Eltern und Geschwister der teilnehmenden Kinder herzlich eingeladen wurden. 70 Gäste konnten sich in einer Fotopräsentation ein Bild davon machen, was die Kinder in einer ereignisreichen Woche im Bereich der Sprachentwicklung gelernt haben und wurden für die erfolgreiche Teilnahme am Mini-Sportabzeichen, in Form einer Medaille und Urkunde ausgezeichnet. Zudem bestand die Möglichkeit sich beim leckeren Mittagessen und einem Stück Kuchen mit anderen Familien und unserem Sportjugendteam auszutauschen.

Gefördert wurde das Feriensprach- und Sportcamp von der Lotto-Sport-Stiftung Niedersachsen sowie der Abteilung Familie, Jugend, Sport und Integration des Landkreis Grafschaft Bentheim.

Eine weitere Auflage von „DRAGO´s Feriensprach- und Sportcamp“ ist für die kommenden Herbstferien geplant.

Weitere Informationen erteilen wir per Mail (bakirci@ksb-grafschaft-bentheim.de) oder telefonisch unter der Nummer 05921-85373-16.

Schulsportassistentenausbildung März 2015

Die 1. Schulsportassistentenausbildung in diesem Jahr ist geschafft! Im März haben 19 Schüler und Schülerinnen unter der Leitung von Maren Utischilli in der Kreissporthalle in Nordhorn ihre Schulsportassistentenausbildung gemeistert. An 3 Tagen haben sie viel über ihre Aufgaben als Schulsportassistenten gelernt. Auf der einen Seite im Theoriebereich, aber natürlich kam der sportliche Teil auch nicht zu kurz! Wir hoffen die 19 neuen Schulsportassistenten werden nun ihre Lehrer tatkräftig unterstützen.

Deutsch-französischer Tandem Sprachkurs

Die Sportjugend Niedersachsen bietet in diesem Jahr einen ganz besonderen Austausch an. Jugendliche die zwischen 15 und 17 Jahre alt sind und in einem Sportverein Mitglied sind, können an einem Sprachkurs teilnehmen der je zur Hälfte in Frankreich und in Deutschland stattfinden wird. In Zusammenarbeit mit der Deutschen Sportjugend und dem Centre d’Entrainement aux Methodes d’Education Active sollen nicht nur die Allgemeinen Kenntnisse der Partnersprache vermittelt werden, sondern es sollen auch Einblicke in die Kultur und den Alltag der beiden Länder vermittelt werden. Ergänzend dazu stehen jeden Tag abwechslungsreiche Sportaktivitäten und Ausflüge auf dem Programm.

Als Voraussetzung für die Teilnahme sind mindestens 2 Jahre Französisch Unterricht erforderlich. Die Teilnahmegebühr beträgt 360€. Enthalten sind in der Teilnahmegebühr unter anderem Vollpension, 5 Stunden Sprachunterricht am Tag, Sportaktivitäten und Ausflüge, Anreise und Transfer nach Deutschland/Frankreich.

Für weitere Informationen wendet euch an die Sportjugend Niedersachsen. Der Anmeldeschluss ist der 10.04.2015.   

Ostercamp Otterndorf

Auch in diesem Jahr soll es wieder ein 5-tätgiges Ostercamp in Otterndorf für Kinder zwischen 8 und 14 Jahren geben. Die Kinder werden in feststehenden Zelten mit Holzfußboden und Schaumstoffmatratzen schlafen. Die Vollverpflegung und viele Freizeitaktivitäten sind im Preis von 85€ mitinbegriffen. Zu den Freizeitaktivitäten gehört Golfen, Reiten, Kanu fahren, Segeln, verschiedene Ballspiele und vieles mehr.

Für Spaß in den 5 Tagen ist garantiert! Anmeldung, Checkliste, Elternerklärung und weitere Informationen sind unten angehängt.

Skiausflug der Sportjugend nach Bottrop

Mannschaften, Vereine und Jugendgruppen können ihr Geschick unter Beweis stellen

Skifahren im Emsland oder der Grafschaft Bentheim? Hohe Berge mit viel Schnee? Sowas findet sich in der Sportregion Ems-Vechte nicht. Doch die Sportjugenden Emsland und Grafschaft Bentheim machen im Winter das Skifahren möglich. Am 31. Januar 2015 (das Wochenende vor den Zeugnisferien) geht es zum Skiausflug ins Alpincenter nach Bottrop.

Herzlich eingeladen sind alle Kinder und Jugendliche, gerne auch Vereine und ganze Mannschaften oder Jugendgruppen mit ihren Betreuern. Einen ganzen Tag lang haben die Teilnehmer die Möglichkeit, sich wie im Skigebiet zu fühlen und ihr Geschick auf den schmalen Brettern unter Beweis stellen.

Wer Skifahren möchte, der sollte in jedem Fall warme Kleidung, Handschuhe und natürlich gute Laune mitbringen. Im Angebot enthalten sind Skier, Skischuhe, Eintrittsgeld, Busfahrt und Tagesverpflegung (Getränke, Mittagessen, Kuchen). Skikleidung (9€), Helm sowie Wechselskier bzw. Snowboard (5€) sind nicht im Preis enthalten, können aber mitgebracht werden.

Noch nie Ski gefahren? Kein Problem! Die Anfänger erhalten professionellen Skiunterricht. Der Ausflug nach Bottrop ist gleichzeitig eine Fortbildung der Jugendleiter-(JULEICA) Ausbildung. Somit kann die Teilnahme mit acht Lerneinheiten für die Verlängerung der JULEICA angerechnet werden.

 

Termin: 31. Januar 2015

Ort: Alpincenter Bottrop

Preis für Kinder bis 12 Jahre:     25€

Preis für Kinder ab 13 Jahren:   38€

 

Die Anmeldungen liegen bei uns in der Geschäftsstelle vor oder sind unten als pdf beigefügt.

 

DRAGO'S Sport- und Sprachcamp

In diesen Herbstferien hat das 2. Sport- und Sprachcamp unter der Leitung von Maren Ü. und Thorsten B. in den Kreissporthallen stattgefunden. Da das erste Projekt in den Osterferien 2014 mit positiver Resonanz durchgeführt wurde, hatte sich der Kreissportbund vorgenommen, dies als fortlaufendes Projekt weiterzuführen. Das Sprachcamp ist für Kinder der 2 und 3 Klasse die deutliche Sprachstörungen aufweisen. Um Werbung zu machen, wurden Flyer gedruckt und an die Grundschulen verteilt. Prompt kamen mehrere Anmeldungen, da die Teilnehmerzahl aber auf 20 Kinder begrenzt war, konnte nicht allen zugesagt werden. Am Montag den 07.11.2014 um 9 Uhr ging es los. Zur Begrüßung hatte sich die Leiterin Maren Ü. etwas ganz Besonderes ausgedacht. Zu der Melodie von „Drunken Sailor“ hatte sie ein eigenes Lied „Was sollen wir tun mit müden Drachen“ gedichtet, wenn die Melodie anfing, mussten alle Kinder die Bälle wegräumen und schnell in der Mitte zusammenkommen. Das Programm war schon am Montag sehr abwechslungsreich, nachdem sich aufgewärmt wurde, ging es weiter mit Sprachpielen, die sich heute mit dem Thema „Silben“ befasste weiter. Nachdem die Kinder die Aufgaben bewältigt haben, durften wir die Boxstaffel Galaxy begrüßen. Diese zeigten den Kindern, wie ein Boxtraining abläuft. Am Ende durften sie sogar mal gegen die Profis boxen. Für Verpflegung war natürlich auch gesorgt. Als die Kinder wieder zurück in die Halle kamen, war dort das Spielemobil Nordhorn. Hier konnten die Kinder sich nochmal an verschiedenen Geräten ausprobieren. ~~Am 2. Tag war das Oberthema lesen. Die Kinder mussten durch genaues Lesen Rätsel entschlüsseln und mögliche Täterprofile erstellen.

Am Nachmittag war das Spieleteam Nordhorn bei uns, mit denen die Kinder viele bekannte oder unbekannte Spiele spielen konnten. Am nächsten Tag wurde Memory unter dem Thema Obst gespielt, natürlich mal wieder mit viel Bewegung. Danach wurden Ballstationen aufgebaut, damit die Kinder die unterschiedlichen Ballsportarten kennenlernen konnten. Am Nachmittag war ein Leselernhelferin da, diese machte mit den Kindern unter anderen eine Buchsafari und zeigte ihnen damit auf, wie toll lesen sein kann. Zum Abschluss gab es noch eine Geschichte.Der Donnerstag stand unter dem Thema „Abenteuerlandschaften“. Es wurden viele Stationen aufgebaut, an denen es galt in verschiedensten Positionen drüber, drunter, drauf oder durch zu gelangen. Darauf folgte Brennball. Aber kein normales Brennball. Überall waren Hindernisse aufgestellt, die die Kinder bewältigen mussten und dabei mussten sie Buchstaben einsammeln, die am Ende ein Wort ergeben sollten. Nachmittags waren zwei Frauen der ABZ GmbH da, die den Kindern ein paar Schauspiel und Theatertipps gaben. Nun war es schon Freitag, der letzte Tag DRAGO’S Sprach- und Sportcamp. Zum Abschluss sollte das Minisportabzeichen mit den Kindern durchgeführt werden. Dazu wurden viele knifflige Stationen aufgebaut, die u.a. die Themen Kraft, Ausdauer und Schnelligkeit ansprachen. Jedes Kind bewältigte erfolgreich diese Aufgaben. Somit ging es ins Euregium, denn dort war schon ein großes Bufet aufgebaut worden, da heute die Eltern und Geschwister der insgesamt 20 Teilnehmer erwartet wurden. Vor den Eltern bekam jedes Kind dann eine Urkunde und eine Medaille verliehen, für das erfolgreiche durchführen des Minisportabzeichens. Insgesamt waren es wieder 5 erfolgreiche Tage, die Kinder konnten viel lernen und hatten Spaß. Das alles wurde uns so wie das Camp in den Osterferien, durch die Stadt und vom Förderprogramm ZI:EL finanziert und ermöglicht. Voraussichtlich wird auch im nächsten Jahr ein Sprach- und Sportcamp in den Osterferien stattfinden.

Projekt 100+X J-Teams für Niedersachsen

Kommt zusammen (min. 4 Leute bis max. 27 Jahre) und bringt die Dinge ins Laufen im Sportverein, Sportverband oder in der Sportjugend. Realisiert eure eigenen Ideen in Aktionen! Wenn ihr es wünscht, unterstützt und begeleitet euch ein "J-Team-Berater". Für euch gibt es ein Starterpaket von der Sportjugend Niedersachsen mit einem Gutschein für T-Shirts mit Logo, eine Action-Cam und 200€ für Materialien und Ausstattung.

Einmal im Jahr laden wir alle ein zur J-Team-Convention. Ein Wochenende voller Aktionen, Spaß und PARTY!

Wenn ihr mehr darüber wissen wollte, geht auf www.sj-niedersachsen.de/j-team.

Go sports Infotagung

Der Countdown läuft! Am 15. November findet die 24. go sports infotagung in der IGS Garbsen statt. In 60 Workshops präsentieren wir euch bekannte Klassiker und neueste Trends aus Abenteuer- und Trendsport, Dance, Fitness und Entspannung. Für ein facettenreiches Fortbildungsprogramm ist also gesorgt.

Thematisch gibt das Programm einen Überlick übder das Fortbildungsporgramm 2015 der Sportjugend Niedersachsen. Die Inhalte können auf weiteren Lehrgängen bei den jeweiligen Sportorganisationen vertieft werden. Es wird ein unvergesslicher und abwechslungsreicher Tag mit viel Bewegung, Spaß und Gemeinschaft garantiert. Falls ihr Interesse habt, bekommt ihr nährere Informationen und die Anmeldeunterlagen auf www.go-sports-infotagung.de. Aber aufgepasst, die Teilnehmerzahl ist begrenzt!

DFB-Kurzschulungen des NFV

 

Die NFV bietet in diesem Jahr 4 Kurzschulungen an, die sich alle um das Training im Fußball von Kindern drehen.

Der erste Termin ist der 27.09.2014 in der Sportanlage des Sv Neugnadenfeld, diesmal unter dem Thema "Training mit D-/C-Juniorinnen". Im Fokus steht die Frage: Wie lassen sich Trainingsformen in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen anbieten? Anmeldeschluss ist der 24. September 2014.

Der zweite Termin ist der 01.11.2014 im Kreissportzentrum von Nordhorn unter dem Thema "Kinder stark machen". Dieser Lehrgang ist in 2 Abschnitte aufgeteilt. Der Fokus im ersten Abschnitt von 9.00-13.00 Uhr liegt bei der altersgemäßen Arbeit bis D-Junioren zur sportlichen und persönlichen Entwicklung. Weiter geht es dann um 13.30-17.30 mit dem Fokus Integration im Verein. Anmeldeschluss ist der 27. Oktober.

Der dritte Lehrgang mit dem Thema "Kleine Spiele für Bambini bis E-Junioren" wird am 8.11.2014 von 9.00-13.00 Uhr in der Sportanlage des Sv Hoogstede stattfinden. Angesprochen sind die, die neu einsteigen in das "Trainersein" und noch nicht wissen, wie man altersgerecht trainiert. Der Anmeldeschluss ist der 05. November 2014.

Der letzte Termin ist der 29.11.2014 in der Merzweckhalle in Lohne und steht unter dem Thema "Futsal", es wird also um Hallenfußball und seine Vor- und Nachteile gehen. Anmeldeschluss ist hier der 26.11. Für die Lehrgänge am 27.09 und 29.11 wird die Trainer-C-Lizens im Breitenfußball (falls vorhanden) für eine Lizensverlängerung anerkannt.

Für jeden Lehrgang ist die Teilnehmerzahl begrenzt und eine Mindestteilnehmerzahl erforderlich! Die Anmeldungen für jeden Lehrgang können per E-Mail an den Kreislehrwart Friedhelm Dove Friedhelm.Dove@t-online.de geschickt werden.