Haus des Sports 2014?

"Mit finanzieller Unterstützung der Stadt soll am Freibad ein vom Kreissportbund betriebenes „Haus des Sports“ entstehen. „Das liegt im Interesse der Stadt wie der Region“, sagt die zuständige Fachbereichsleiterin der Verwaltung, Marlies Schomakers. Bürgermeister Berling sieht auch städtebauliche Vorteile, da für dieses „Haus des Sports“ die Brink-Tennishalle umgebaut wird. So entsteht ein echtes Sportzentrum mit Hallen- und Freibad, Tennishalle, Kegelzentrum, Eissporthalle und dem benachbarten Ferienhauspark."

Quelle: http://www.gn-online.de/Nachrichten/Berling-erwartet-Schuebe-durch-Zuege-53250.html

Haus des Sports

„Kompetenz-Centers bzw. Haus des Sports“

Auf dem letzten Kreissporttag sind wir von Ihnen damit beauftragt worden, konzeptionell an der Entwicklung eines „Kompetenz-Centers bzw. Haus des Sports“ zu arbeiten. Zielstellung ist dabei, dass alle übergeordneten Institutionen, die für Sie als Ansprechpartner dienen (Sportamt Landkreis Grafschaft Bentheim, Sportamt Stadt Nordhorn, Kreissportbund Grafschaft Bentheim, Sportverband Nordhorn, Fachverbände), unter einem Dach gebündelt werden. Die Sportvereine sollen dadurch eine zentrale Anlaufstelle erhalten, in der die Fäden des Grafschafter Sports zusammenlaufen. Zudem soll durch den Zusammenschluss die Kommunikation zwischen den einzelnen Institutionen verbessert werden, um reibungslose Abläufe für Sie zu gewährleisten.

Wir freuen uns daher gerade unter Berücksichtigung dieser Entwicklung, es erreicht zu haben, dass im Haushalt des Landkreises ein Betrag iHv 50.000.- € bereitgestellt wurde. Diesen werden wir zur Finanzierung der von Ihnen in Auftrag gegebenen Planung einsetzen.

Zudem wurde die Notwendigkeit eines Haus des Sports in der Sportentwicklungsplanung der Stadt Nordhorn aufgegriffen.

Selbstverständlich werden wir Sie hier auf der Seite über weitere Schritte informieren.